Menü

TTIP, CETA & co – die Demokratiebremse

Artikel von Sven Giegold,
dem Sprecher der Abgeordneten von Bündnis 90/Die Grünen im Europaparlament. Er arbeitet im Ausschuss für Wirtschaft und Währung sowie im Verfassungsausschuss.

Die Versprechungen klingen so schön. Mehr Arbeitsplätze. Weniger Bürokratie. Niedrigere Zölle. Soziale und ökologische Standards in der Globalisierung mit den USA durchsetzen. Doch der Nutzen des Abkommens ist viel geringer als behauptet und der Preis für TTIP ist trotzdem hoch.

Der wirtschaftliche Nutzen eines Freihandelsabkommens mit den USA ist vergleichsweise gering. Um 0,5% steigt nach 10 Jahren die Wirtschaftsleistung in der EU, wenn man den ...   Mehr »

Aktuelles zu TTIP

+++ Ein Zusammenschluss von deutschen Umweltverbänden, Gewerkschaften und Kulturorganisationen äußert erneut scharfe Kritik an dem zwischen der EU und den USA geplanten Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership – deutsch: Transatlantisches Handels- und Investitionsabkommen). In einem gemeinsamen Positionspapier wird vor einem Aufweichen sozialer oder ökologischer Standards sowie kultureller Werte gewarnt. Vertreter des deutschen TTIP-Beirats stellten das Papier gestern vor. +++

+++ Der grüne Europaabgeordnete Michel Reimon äußert nach Einsicht vertraulicher Unterlagen im TTIP-Lesesaal des Parlaments konkrete Warnungen zu den geplanten Verhandlungen. +++

+++ Laut einem Zeitungsbericht sollen die EU, ihre Mitgliedstaaten und die deutschen Bundesländer nach dem Inkrafttreten des Abkommens wichtige Gesetze und neue Standards vorab mit den Amerikanern abstimmen. +++

+++ Rat der Stadt Aachen verabschiedet Resolution zu TTIP. +++

+++ Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Heinsberg plant eine Veranstaltung zum Thema „ Transparenz und Offenheit in den TTIP Verhandlungen: Auswirkungen von TTIP auf Mittelstand und Landwirtschaft“. +++

Unterschriftenaktion "Stoppt TTIP"

Bündnis 90/Die Grünen KV Heinsberg unterstützt die Unterschriftenaktionen von Campact und BUND.

Wir fordern die Institutionen der Europäischen Union und ihre Mitgliedsstaaten dazu auf, die Verhandlungen mit den USA über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zu stoppen, sowie das Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) mit Kanada nicht zu ratifizieren.

Campact  BUND

Position des Kreisverbandes zu TTIP

Ziel des Abkommens ist die Erleichterung des Handels durch gegenseitige Anerkennung von  Standards und Rechtsvorschriften sowie der Reduzierung von Zöllen und Abbau der Bürokratie.

Die Befürchtungen, dass in aller Stille wichtige Umwelt-, Verbraucher-, Sozial- und Datenschutzstandards abgesenkt werden sollen, sind berechtigt. Es droht die Einführung von ...   Mehr »

Vorstandssitzungen des Kreisverbandes z.Z. online

Jeden 1. Mittwoch im Monat.
Wer Interesse hat daran teilzunehmen melde sich per Mail in der Geschäftsstelle:
gruene.kv-heinsberg@remove-this.t-online.de

Heinrich-Böll-Stiftung:
> mehr

Stipendien für Studierende und Promovierende:
> mehr zu den Stipendien

Programmangebot:
> mehr

Grüner Kreisverband Heinsberg:

Kreissparkasse Heinsberg
IBAN DE18 3125 1220 0004 5048 33
BIC: WELADED1ERK